Zum Inhalt springen

JVP unterstützt Pflegeheime

Füreinander Niederösterreich - Hilfsdienst in Pflegeheimen im Bezirk Hollabrunn

In einer gemeinsamen Aktion vom NÖ Zivilschutzverband und dem Landesjugendrat wurde, unter der Schirmherrschaft von Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister das Projekt „Füreinander Niederösterreich" ins Leben gerufen.

Aktuell ist aufgrund der Corona-Krise die Situation in den Pflegeheimen nicht leicht. Immer wiedergibt es Cluster und das Personal muss derzeit Außerordentliches leisten. Um das Pflegepersonal etwas zu entlasten, gibt es derzeit die Aktion, dass in ganz Niederösterreich Jugendliche an den Wochenenden die Eingangskontrollen übernehmen. Auch im Bezirk Hollabrunn bringen sich junge Engagierte dafür ein. Die JVP im Bezirk ist dabei, den Dienstplan im November bereits zu füllen. Das erste Wochenende wurde bereits gemeistert. Sehr zur Freude der Pflegeheimleitungen haben Eva-Maria Himmelbauer (Nationalrätin), Michael Böck (JVP Hollabrunn), Marlis Schmidt (Gemeinderätin Hollabrunn), Anna Rohringer (Gemeinderätin Guntersdorf), Stefan Schröter (JVP Bezirksobmann), Nicole Schmid-Gaus (Sitzendorf), Anna Sackl (Gemeinderätin Hardegg) und Stefan Kießling (Retz) die Dienste absolviert.

Auch LAbg. Richard Hogl nutzte die Gelegenheit, besuchte die Helfer und bedankte sich seitens des Landes Niederösterreich recht herzlich für die Unterstützung.

Interessierte, engagierte Jugendliche können sich gerne melden. Wir freuen uns über jede Hilfe!

Bezirkskoordinierung: Stefan Schröter
0664/801095325
st.schroeter35gmailcom

Zurück